Malar

Malar (Der Fürst der Bestien, der Schwarzblütige Leopard)
Niedere faerűnische Gottheit

Malar als Gott der erbarmungslosen Jagd, wird immer dann angebetet, wenn es darum geht Beute aufzuspüren, zu Jagen, und auf bestialische Art zur Strecke zu bringen. Das Dogma des Malar ist simpel: Das Schwache muss zugrunde gehen, damit das Starke überlebt.
Das ganze Leben besteht aus der Jagd. Im Kampf des Jägers gegen seine Beute offenbart sich die Bestimmung wer überlebt und wer stirbt. Die Wildheit wird immer über die Vernunft und Vorsicht siegen.
Sei ohne Furcht wenn du auf der Jagd bist. Töte nie auf die Entfernung, töte all jene die versuchen die Natur zurückzudrängen, aber töte nie die Jungen, die Schwangeren oder die Brut, damit die Beute immer zahlreich bleibt.
Die fanatischsten Anhänger Malars findet man beim Volk des schwarzen Blutes.

Malar

Lange Schatten SilasB