Zitadelle Adbar

Großstadt, ca. 20.000 Einwohner

Die Zwerge, die diese militärisch sehr starke Festung bewohnen, leben unter der Erde in kilometerlangen, gewundenen Gängen, deren Größe auf Zwerge ausgerichtet ist. Adbars oberirdische Zitadelle ist die vielleicht mächtigste Festung nördlich von Amn und hat schon über hundert Orkangriffen standgehalten. Es ist recht schwierig, nach Adbar zu kommen. Händlerkarawanen reisen gemeinhin durchs Unterreich und kommen aus Mithril Halle oder Mirabar. Ja, es kommen Karawanen hierher: Sie versorgen die Zwerge mit Obst und Gemüse von der Oberfläche und kehren mit Metallen oder den hervorragenden Erzeugnissen zwergischer Handwerkskunst zurück.
Menschen und Elfen können sich in der Zitadelle Adbar nicht recht entspannen. Dazu ist es hier zu beengt und kalt, und der Gestank der Schmieden (die ober- und nicht unterirdisch liegen, wo die Zwerge leben) erinnert zumindest die Elfen immer an orkische Belagerungsmaschinerie.

Adbar ist ein wichtiger Bündnispartner der Silbermarken, schon wegen seiner militärischen Kraft, ohne die die silberne Legion nicht das wäre, was sie ist.

Der Zwergenkleriker Dwadin Mithrilbart kommt aus Adbar.

Zitadelle Adbar

Lange Schatten SilasB